Der Griff

  • Schläger mit den Fingern, nicht mit den Handballen halten.
  • Griff, als ob man mit einem Hammer beidhändig einen Nagel in die Wand schlagen wollte.
  • Die Hand der Schulter, die zum Feld hin zeigt, ist am Griff immer unten.
  • Hände zusammenhalten

Die Ausgangsposition

  • Mit beiden Füßen parallel, etwa schulterbreit, seitlich zum Werfer stehen.
  • Locker in den Knien stehen.
  • Die Hände etwa auf Höhe der hinteren Schulter.
  • Der Schläger zeigt schräg nach oben.
  • Seitlich zum Pitcher stehen! Hände auf Höhe der hinteren Schulter

Die Vorbereitung

  • Das Gewicht etwas mehr auf das hintere Bein verlagern

Der Schwung

  • Mit dem vorderen Fuß einen Schritt dem Ball entgegen gehen (Stemmschritt).
  • Den Fuß etwas dabei öffnen.
  • Den hinteren Fuß auf dem Ballen in Wurfrichtung drehen, um damit die Hüfte nach vorn zu schieben.
  • Die Arme ziehen den Schläger zum Ball.

Das Ausschwingen

  • Die Kraft aus der Hüfte über die Schultern und Arme auf den Ball übertragen.
  • Nach dem Treffen des Balles weiter durchschwingen.
  • Die Augen fixieren den Treffpunkt von Ball und Schläger.
  • Mit beiden Händen durch den Ball schlagen! Augen auf den Ball!