2. Bundesliga 2017

Team W L GB PC
Leipzig Wallbreakers 1 1 0 0
Berlin Flamingos 1 1 0 0
Berlin Sluggers 1 1 0 0
Braunschweig Spot Up 89ers 1 1 0 0
Hannover Regents 0 0 0 0



[Upgedatet] Wallbreakers wieder sieglos gegen die Berlin Flamingos 18.07.2017


Die erste Mannschaft der Leipzig Wallbreakers empfing zum dritten Spieltag in Folge die Berlin Flamingos auf heimischen Feld. Auch dieses Mal gelang es den Leipzigern, trotz dass es ein Heimspiel war, nicht, mehr als 10 Spieler und damit gerade einem Spieler mehr über der Mindestanzahl aufzufahren, um ein Baseballspiel anzutreten. Berlin reiste hingegen mit einem ordentlichen Kader von 19 Spielern an und hatte somit für den langen Spieltag von zwei Spielen mit 9 und 7 Spielabschnitten klar die besseren Voraussetzungen. Konträr zur knappen Spieleranzahl waren wieder über 60 Fans zum Spiel gekommen, um ihre Mannschaft anzufeuern.

Im ersten Spiel hatten sowohl die Wallbreakers als auch die Flamingos in der Verteidigung Schwierigkeiten, die Bases „sauber“ zu halten. Anders als den Wallbreakers gelang es den Gästen allerdings, die Läufer auch die Bases umlaufen zu lassen und somit Punkte zu erlangen. Ganze drei Mal ließ Leipzig Punkte ungenutzt liegen, als bei Bases loaded das dritte Out gemacht wurde. So baute Berlin immer weiter ihre Führung auf, indem die Mannschaft in 5 der 9 Spielabschnitten punkten konnte. Die Wallbreakers hatten erst im 8. Inning ihre erste und letzte bemerkenswerte Offensive, in der sie drei der insgesamt 5 Punkten erlangten. Dies reichte nicht aus, da Berlin zwar nur durch wenige Hits, dafür umso mehr Walks und Fehlern insgesamt 11 Punkte erlaufen konnte.

Spiel 1:

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

R

H

E

Berlin Flamingos

2

1

3

0

2

0

3

0

0

11

5

2

Leipzig Wallbreakers

0

0

1

0

0

0

1

3

0

5

6

5

 

 

Nach der 3,5h langen Spielzeit zeigten die Wallbreakers Erschöpfungs- und Ermüdungserscheinungen im zweiten Spiel. Berlin konnte hingegen aufgrund ihres größeren Kaders durchwechseln und neue Spieler einsetzen. Dies zeigte sich vor allem im Pitching. Die Flamingos setzten drei Pitcher ein, die frisch in das Spiel kamen und in ihren Spielabschnitten gute Leistungen zeigten, wohingegen Leipzig weniger Spielraum hatte. Felix Schwarzbauer konnte als Relief Pitcher nicht mehr an seine gute Leistung im ersten Spiel anknüpfen, als er Nico Punke abwechselte und zum zweiten Mal den Mound betrat. Deswegen war es wenig überraschend, dass die Flamingos auch dieses Spiel für sich gewinnen konnten.

Spiel 2:

 

1

2

3

4

5

6

7

R

H

E

Berlin Flamingos

3

2

0

0

4

4

2

15

17

0

Leipzig Wallbreakers

0

0

0

1

3

0

0

4

5

6


 

Trotz der Bilanz von zwei Niederlagen konnte man sich dieses Mal besser verkaufen als noch vorherige Woche. Aufgrund der Abwesenheit vieler Stammspieler ist es mit einer so kleinen Spieleranzahl schwierig, auf Bundesliga-Niveau wettbewerbsfähig zu sein. Die Wallbreakers empfangen nächsten Samstag, den 22. Juli den Tabellenführer Hannover Regents mit der Anwesenheit von mehr Stammspielern als in den vorherigen Spieltagen.

• Unsere Bilder und Videos findet ihr HIER Vielen Dank Philipp!

• Wunderschöne Bonusbilder von "Ansichtssache" findet ihr HIER Vielen Dank Ferry!

• Den LVZ Beitrag dazu findet ihr HIER

• Wir freuen uns auf euer Feedback HIER

 

 



Termine

Zeitraum: 22.08.17 - 22.09.17

Keine Termine gefunden



Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung: