Wallbreakers II erzielte Split gegen Chemnitzer 07.06.2018


Der Spieltag begann sehr vielversprechend. Es kehrten einige verletzte Spieler zur├╝ck, und konnten so wieder in das Spielgeschehen eingreifen. Der Trainer hatte zum ersten Mal in dieser Saison die Qual der Wahl.

Starting Pitcher im heimischen Gierke-Cigarren-Ballpark war T. Gebert. Die ersten beiden Batter erreichten sicher die Bases. Bevor die Leipziger, ihr erstes Out verzeichnen konnten, gelang es Chemnitz den ersten Runner sicher nach Hause zu bringen. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten, konnte T. Gebert die drei notwendigen Outs, jeweils durch Strikouts, holen. Das zweite Inning begann so, wie dass Inning zuvor, mit einem Strikeout. Dieses Mal konnte der Ball vom Catcher, nicht im Handschuh gehalten werden. Bei dem nun notwendig gewordenem Wurf, zur ersten Base, wurde der First Baseman ├╝berworfen. Dies setzte eine Kettenreaktion in Bewegung, die dazu f├╝hrte, dass man f├╝nf Runs kassierte. Damit war die F├╝hrung, die sich die Leipziger das erste Mal am Schlag erarbeitet haben, zunichte gemacht. Doch die Mannschaft schaffte es sich von dem Schock zu erholen. Der Offensive gelang der Ausgleich. Von da an lies die Defensive nichts mehr anbrennen. Es gelang nur noch einem gegnerischem Runner, die Homeplate sicher zu ├╝berqueren. Die Offensive unterst├╝tze, die sehr gute Leistung des Pitchers, mit den notwendigen Punkten. Das Endergebnis betrug dann 13:8 f├╝r Leipzig.
 

 

1

2

3

4

5

R

H

E

Cyndicates Chemnitz

2

5

1

0

0

8

6

6

Leipzig Wallbreakers II

5

2

1

5

-

13

8

4

 

 

F├╝r das zweite Spiel hatte man sich vorgenommen, dort weiter zu machen, wo man vorher aufgeh├Ârt hatte. Da Trainer N. Punke eine gro├če Auswahl an Spielern hatte, konnte im zweiten Spiel einiges umgestellt werden. Die Defensive sollte nun U. Zumpfe unterst├╝tzen. Die Gastgeber hatten von Beginn an Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden. So kam eines zum anderen, denn die Wallbreakers blieben sich auch an diesem Spieltag treu und spielten ihr Chaos-Inning.Es wurden B├Ąlle geworfen die besser nicht geworfen wurden w├Ąren. Es gab ├ťberw├╝rfe und Missverst├Ąndnisse zwischen den Teamkollegen. Man kassierte sechs Runs im ersten Inning und in jedem nachfolgenden Inning jeweils vier Runs. Die Offensive schaffte es nicht, die Defensive der Chemnitzer ernsthaft in Bedr├Ąngnis zu bringen. Alles in allem, konnten nur 2 Runner die Bases um runden. Man hatte einige Male die M├Âglichkeit zu punkten, aber als es darauf ankam, konnten nicht die notwendigen Hits erzielt werden. N. Punke nutze die fr├╝he Spielentscheidung und probierte einiges aus. So durften nacheinander, einige Spieler ihre Pitching-Qualit├Ąten unter Beweis stellen. Dies zeigte, dass wir auch f├╝r die kommenden Jahre voller Hoffnung sein d├╝rfen, dass das sportliche Niveau steigt. Trotz einiger Fehler konnte man wieder viel Lehrreiches mitnehmen.

 

1

2

3

4

5

R

H

E

Cyndicates Chemnitz

6

4

4

4

-

18

11

1

Leipzig Wallbreakers II

0

1

1

0

-

2

5

5

  

ÔÇó Unsere Bilder findest du HIER

ÔÇó Wir freuen uns auf dein Feedback HIER

 

 

 



Termine

Zeitraum: 16.07.18 - 16.08.18

Keine Termine gefunden



Die Leipzig Wallbreakers danken ihren Sponsoren und F├Ârderern f├╝r die freundliche Unterst├╝tzung: